ALTIPLANO – DIE HOCHEBENEN

  • Hochebene Chile
  • Hochebene Chile
  • Hochebene Chile
  • Hochebene Chile
  • Hochebene Chile
  • Hochebene Chile

Chiles natürliche Schönheit und umweltbedingte Extreme beginnt bei den schneebedeckten Vulkanen des Altiplano – oder Hochland – der Anden auf einer durchschnittlichen Höhe von 4000 m/14 000 Fuß oberhalb des Meeresspiegels in Nordchile. Hier ist alles reichlich vorhanden – Sandmumien, Artefakte aus der Zeit vor den Inkas, Geisterstädte, klare Seen, weit ausgedehnte Steppen und versteckte heiße Quellen. Heutzutage ist das Hochland ein faszinierendes Reiseziel. Hier kann man den Lauca Nationalpark besuchen oder sich den Chungará anschauen – den am höchsten gelegenen See der Welt. Auch die exotische Flora und Fauna wie auch viele andere atemberaubende Natur-Attraktionen umgeben von lokaler Geschichte und Kultur sind einen Besuch wert.

  • – Kulturelle Erfahrungen
  • – Reich an Kulturerbe und Tradition
  • – Tolle Möglichkeiten für den aktiven Reisenden
  • – Grenzt an Bolivien und Peru